IMAGES OF THE MIND

Bildwelten des Geistes aus Kunst und Wissenschaft
Hygiene-Museum Dresden | 23. Juli - 30. Oktober 2011
Mährische Galerie Brünn/ CZ | 8. Dezember 2011 - 18. März 2011

An der Schnittstelle zwischen künstlerischen und naturwissenschaftlichen Bildwelten entwirft diese Ausstellung ein umfassendes Porträt der menschlichen Geistestätigkeit. Sie zeigt eindrucksvoll die kulturhistorische Bedeutung von Kunst und Wissenschaft für unser Verständnis des Menschseins. Gleichzeitig regt die Ausstellung aber auch dazu an, die Erkenntnisversprechen kritisch zu betrachten, die gegenwärtig mit den Verfahren der neuronalen Bildgebung verbunden werden. "Images of the Mind" fragt grundsätzlich danach, ob und inwieweit Bilder tatsächlich in der Lage sind, die Komplexität des Geisteslebens einzufangen. Und nicht zuletzt lädt sie die Besucher dazu ein, über die Beziehung zwischen dem eigenen Körper und dem eigenen "Ich" nachzudenken.

Die Ausstellung zeigt Exponate bedeutender Künstler und Wissenschaftler aus internationalen Sammlungen und Museen, darunter Ernst Barlach, Max Beckmann, Joseph Beys, Jiri Cernicky, Lucas Cranach, Albrecht Dürer, Sigmund Freud, Caspar David Friedrich, Raoul Hausmann, Martin Kippenberger, Bohumil Kubista, Edvard Munch, Harmensz van Rijn Rembrandt, Leonardo da Vinci oder Wolf Vostell. (dhmd)

Norbert W. Hinterberger ist mit 3 Werken vertreten.
"Der Mensch bei Aristoteles (Das Gehirn als Kühlaggregat für das Herz)"
"Schnelle Gedankensprünge"
"GeistesRauschen"